20200808_084911.jpg

PIZ BERNINA

PIZ BERNINA I 4.049 m
Bernina, Schweiz, Ostalpen

Hochtour auf den einzigen Viertausender der Ostalpen

 

Unser Ziel ist der Piz Bernina, 4.049 m, die höchste Erhebung der Ostalpen.

Der Piz Bernina knackt die 4.000 Meter-Marke zwar nur knapp, in puncto Schönheit und Eleganz ist er allerdings auch von höheren Bergen nur schwer zu schlagen. Gemeinsam mit dem Gran Paradiso (4.061 m) und der Barre des Écrins (4.101 m) zählt er zu den großen Einzelbergen des Alpenraums, deren Massive in besonderem Maße selbstständig sind.

PIZ BERNINA NORMALWEG

KONDITION

TECHNIK

Ort: Pontresina I Graubünden

Teilnehmer: ab 1 Teilnehmer möglich

Schwierigkeit: bis 1.000 Höhenmeter im Auf- und Abstieg, Klettern bis zum 3. Grad, vielleicht mit Steigeisen

 

Kondition: Gute Kondition und Trittsicherheit

Kosten: € 990,- pro Person (bei 2 Personen)

Leistungen: Führung durch einen staatlich gepr. Berg- und Skiführer, Ausrüstung nach Vereinbarung

 

Zusatzkosten: Seilbahn, Übernachtung, Verpflegung, Fahrtkosten (An- und Abreise)

Nicht inkludiert: Versicherung

Ausrüstungsliste

 

Ablauf/Programm:

Tag 1:

Individuelle oder gemeinsame Anreise nach Pontresina. Von Pontresina nutzen wir die Seilbahn auf die Diavolezza, 2.973m, wo wir übernachten. 

 

Tag 2:

Der Aufstieg zur Marco e Rosa Hütte, 3.597m, erfolgt über den Persgletscher, den Fortezzagrat und die Bellavistaterrasse (5 - 6 Stunden).

 

Tag 3:

Am Morgen des 3. Tages geht es über den Spallagrat (2 Stunden) zum Gipfel des Piz Bernina, 4.048m, und zurück zur Diavolezza, wo wir nächtigen.

 

Tag 4:

Am nächsten Tag treten wir die Heimreise an.

TERMIN(E): auf Anfrage