MONTE ROSA

4000er IM MONTE ROSA MASSIV
Monte Rosa, Piemont, Wallis

Hohe Gipfel und weite Gletscher im Grenzgebiet zwischen Italien und der Schweiz

Von der Gnifettihütte erreicht man viele 4000er:

Ludwigshöhe, 4.342 m, Schwarzhorn, 4.322 m, Balmenhorn, 4.167 m, Vinzentpyramide, 4.215 m, Parrotspitze, 4.436 m, Zumsteinspitze, 4.536 m und Signalkuppe, 4.554 m. Über die ausgedehnten Gletscher des Monte Rosa- Massivs steigen wir bei guten Verhältnissen auf bis zu sieben Viertausender. Die Touren sind technisch einfach, gute Kondition ist erforderlich. Eine beeindruckende Kulisse begleitet uns täglich: Dufourspitze und die markanten Berge des Wallis wie Matterhorn, Dent Blanche und Weißhorn.

MONTE ROSA

KONDITION

TECHNIK

Ort: Alagna Valesia I Piemont

Teilnehmer: ab 1 Teilnehmer möglich

Schwierigkeit: bis 1000 Höhenmeter im Aufstieg, Höhe

 

Technische Anforderungen: Trittsicherheit, Steigeisentechnik

 

Kondition: Fitness und Kondition für 5-8 Stunden aktive Bewegung 

Kosten: € 790,-  pro Person (ab 4 Personen)

Leistungen: Führung durch eine staatlich geprüfte Berg- und Skiführerin, Leihausrüstung nach Absprache

 

Zusatzkosten: Seilbahn/Lift, Übernachtung, Verpflegung, Fahrtkosten, Maut

Nicht inkludiert: Versicherung

Ausrüstungsliste

 

Ablauf/Programm:

Tag 1: Anreise über Mailand - wir treffen uns an der Talstation Stafal-Gabiet-Bergbahn. Auffahrt mit der Seilbahn, Gnifetti Hütte

 

Tag 2: Vincent Pyramide, Balmenhorn, Schwarzhorn, Ludwigshöhe, Gnifetti Hütte

Tag 3:  Lysjoch, Signalkuppe, Parrotspitze, Cabana Margaritha

Tag 4: Zumsteinspitze, Abstieg über Gnifetti Hütte, Abfahrt mit der Seilbahn ins Tal, Nächtigung in Alagna

Tag 5: Heimreise

TERMIN(E): 24.7.-28.7.2022, auf Anfrage