GROSSER PRIEL

KLETTERSTEIG I GROSSER PRIEL, 2.515 m

2.130m Stahlseil spannen sich über dem Klettersteig auf den Großen Priel. Dieser endet direkt beim mächtigen roten Gipfelkreuz des Gr. Priel, 2.515 m, der höchsten Erhebung des Toten Gebirges - ein würdiger Höhepunkt einer Klettersteigtour!

Der „Prielklettersteig", bestehend aus Bert Rinesch-Klettersteig, dem Klettersteig auf dem SO-Sporn und deren Verbindung, stellt eine abwechslungsreiche, aber auch sehr fordernde Ferrata dar. Ein langer, alpiner Klettersteig im mittleren bis oberen Schwierigkeitsbereich, gepaart mit Seilbrücken, ausgesetzten Passagen und Höhlen, erfordert gute Kondition, Kraft und Ausdauer!

GROSSER PRIEL

KONDITION

TECHNIK

Ort: Hinterstoder, Oberösterreich

Schwierigkeit: D

Teilnehmer: ab 1 Teilnehmer möglich

Kosten: € 395,- pro Person bei 2 Personen

Leistungen: Führung durch eine staatlich geprüfte Berg- und Skiführerin, Leihausrüstung nach Absprache

Zusatzkosten: Anreise, Übernachtung

Nicht inkl.: Versicherung

 

Ausrüstungsliste:

Ablauf:

Tag 1:

Der Treffpunkt ist Hinterstoder, Parkplatz Polsterlucke, 625 m. Nach dem Materialcheck erfolgt der Anstieg zum

Prielschutzhaus, 1.420 m, wo wir übernachten. Ab dem Talschluss ist ein Gepäcktransport mit der Materialseilbahn möglich.

Tag 2:

Gemeinsam bewältigen wir den Aufstieg auf den Priel über den Klettersteig. Einige D-Stellen, oft C und B/C sind zu überwinden. Erst auf dem Südgrat wird das Gelände einfacher.

Der Abstieg über den Normalweg führt uns zum Prielschutzhaus und zurück ins Tal.

TERMIN(E):

Individuell buchbar - auf Anfrage