DAMAVAND

SKITOUR

DAMAVAND I 5.610 m
Elburs-Gebirge, Iran

Unvergessliche Skitouren, gastfreundliche Perser und kostbare Kulturschätze aus 1001 Nacht!

Der Damavand im Elburs-Gebirge ist der höchste Berg des Iran und einer der höchsten freistehenden Berge der Welt.

Zwischen Teheran und dem Kaspischen Meer ragt der Damavand als ruhender Vulkankegel hoch auf und überragt damit alle umliegenden Berge bei weitem.

 

Zur idealen Akklimatisierung dienen uns einige Touren am Dobrarrücken bis über 4.200 Meter Höhe im SW des Damavand .

Der Anblick des weißen Vulkankegels begleitet uns während der Touren, die Nordabfahrten lassen keine Wünsche offen.

 

Der Damavand ist eine echte Herausforderung. Die Höhe, die exponierte Lage und die damit verbundene Wettersituation machen die Tour auf den höchsten Berg des Iran zu einem anspruchsvollen Vorhaben.

 

Die Planung der Touren ist flexibel, das Programm wird dem Wetter angepasst. Um die Gipfelchancen zu erhöhen, ist ein Reservetag für den Damavand eingeplant.

 

Im Anschluss an die Schitouren ist es möglich, im Süden des Landes einige Kostbarkeiten der persischen Kultur zu bestaunen: Shiras, Isfahan, Kashan und Persepolis.

 

Während der Vorbereitungstouren wird in einfachen Gasthäusern genächtigt, am Damavand in einer einfachen Hütte, in Teheran und beim anschließenden Kulturprogramm in Hotels.

SKITOUREN IM IRAN

KONDITION

TECHNIK

Ort: Iran

Teilnehmer: ab 7 Personen

Schwierigkeit: bis 1.800 Höhenmeter

 

Kondition: Bergsteiger und Skitourengeher mit sehr guter Kondition für 1.800 Hm (6 – 10 Stunden Aufstieg, lange Abfahrten), gute psychische Belastbarkeit (Kälte, Höhe, wenig Komfort in den Hütten);

Technisches Können: sichere Skitechnik im Gelände, gehen mit Harscheisen, Spitzkehrentechnik, Steigeisentechnik

Kosten: € 3.235 (Preis 2020 mit Kulturprogramm) I € 2.395 (Preis 2020 ohne Kulturprogramm)

Leistungen: Führung und Organisation durch eine staatlich geprüfte Berg- und Schiführerin, einheimischer, Englisch sprechender Bergführer, Träger zur Hütte am Damavand, Flüge, Transfers, Quartiere: Hotel: DZ mit Frühstück, Hütten: Vollpension, Permit, Englisch sprechender Stadtführer

Zusatzkosten: Visa, Versicherungen, Trinkgelder, Impfungen, Skigepäck, Abendessen im Hotel Getränke, Eintritte (5 - 10 Euro je Sehenswürdigkeit

Ausrüstungsliste

 

Ablauf/Programm:

Tag 1 Abflug

Tag 2 Ankunft Teheran, Transfer nach Lasem, 2.600 m, (etwa 140 Km) Hütte, F/L/A

Tag 3 Skitour (Changizchal 4.100 m), anhängig von Verhältnissen Hütte, F/L/A

Tag 4 Skitour (Angemar 4.150 m) Hütte, F/L/A

Tag 5 Skitour (Dobarar 4.250 m), Transfer nach Polour Hütte, F/L/A

Tag 6 Von Poulour mit dem Auto zum Ausgangspunkt der Skitour Goosfand Sara zur Bargah e Sevom Hütte, 4.250 m, 1.500 Hm Hütte,           F/L/A

Tag 7 Akklimatisierungstour Hütte, F/L/A

Tag 8 Skitour Damavand, 5.671 m, 1.400 Hm Hütte, F/L/A Abstieg(fahrt) nach Goosand Sara, Transfer nach Polour Hütte, F/L/A

Tag 9 Transfer nach Teheran, Halbtags-Stadtbesichtung Hotel, F/L

Tag 10 Transfer zum Flughafen, Heimreise optional Tag 10 Transfer zum Flughafen, Flug nach Shiraz, Transfer zum Hotel, Eram und                    Narenjestan Garten, Hafez und Saadi Grabmal Hotel F

Tag 11 Shiraz Stadtbesichtigung, Karim Khan Zitadelle, Vakil Basar Moschee, Nasir-Ol-Molk Moschee, Hotel F

Tag 12 Transfer nach Isfahan, Besuch von Marvdasht (Perspolis) Pasargad Hotel F

Tag 13 Isfahan Stadtbesichtigung, Naqsch-e-Dschahan (Imam und Sheikh Lotfollah Moschee und A´li Qapoo Palast), Bazar Hotel F

Tag 14 Transfer nach Kashan (220 Km, 2,5 Std.), Fin Garten, Boroujerdi, Transfer zum Flughafen (200 Km, 2 Std.) Hotel F

Tag 15 Heimreise

TERMIN: Mai 2023